Trainingsbericht Andreas Teil 1

Mut bedeutet, seine alten Gewohnheiten aufzugeben – Trainingsbericht Andreas Teil 1

Ich würde von mir behaupten, dass ich ziemlich gerne auf alte Gewohnheiten zurückgreife. Sei es, dass ich jedes Mal das Gleiche bei meinem Stamm-Italiener bestelle oder, dass ich immer und immer wieder in alte Trainingsmuster zurückfalle. Die waren teilweise sehr exzessiv. Ich habe z.B. zwei Stunden auf dem Cross Trainer verbracht. In der Hoffnung, damit super viel Fett zu verlieren. Das mag naiv gewesen sein, aber das ist auch mein großes Problem gewesen.

Trainingsbericht Aline Teil 1

#Mutcamp – I’m not an Insta-Queen – Trainingsbericht Aline Teil 1

Kurzer Rückblick: Januar 2018. Eigentlich lag Caros und mein Fokus für dieses Jahr auf ihrem großen Tag – ihrer Hochzeit im September. Und dann schickt sie mir diesen Link. „Bewerbt euch für das #Mutcamp von Fitness First!“. Tja, warum nicht? Das müsste sich doch auch verbinden lassen. Denn ein bisschen in Form kommen vor so einem Tag schadet ja nicht!
Gesagt, getan. Und kurze Zeit später kommt der Anruf. „Wir möchten euch dabei haben!“

Saras Triathlon, Teil 4

Allein unter Männern – ein Triathlon Tagebuch Teil 4 | Interview mit Uli Syring

Mut bedeutet, auch mit keiner Ahnung einen Profi zu interviewen.
Nachdem ich euch in den vergangen Teilen meines Triathlon Tagebuchs eher aus Sicht eines absoluten Anfängers Einblicke in das Training gegeben habe, möchte ich euch heute mit einem Interview den Tag versüßen.

Daher freue ich mich sehr, dass ich Uli Syring dafür gewinnen konnte. Uli ist Personal Trainerin, Referentin im Bereich Training und Ernährung und Group Fitness Koordinatorin bei Fitness First. Und zusätzlich absoluter Triathlon Fan. Daher denke ich, dass für alle Sport- und vor allem Triathlon-Interessierte Weiterlesen durchaus zu empfehlen ist.

Trainingsbericht Vanessa Teil 1

#Mutcamp – wie jetzt, schon der erste Monat um? – Trainingsbericht Vanessa Teil 1

So, da ist er nun also der Blogbeitrag über den ersten Monat #Mutcamp. Eben hieß es noch ‚Juhu-endlich geht es los‘ und zack, schon ist der erste Monat um. Was ist also passiert in den letzten 4 Wochen und wie war das für mich? “Mit Baby zum Bizeps”, “den besten Fitnessstand meines Lebens” erreichen – das waren meine Worte…verdammt da habe ich den Mund aber ganz schön voll genommen (hab ich realisiert als ich zum ersten Mal das Video der Homestory sah). Sowas passiert mir manchmal, da rede ich mich um Kopf und Kragen. Ich bin von Natur aus der “erst reden und dann denken Typ”. Nun gut, Mutcamp also, Mukkis und Sport trotz bzw. mit Baby

Philips #Mutcamp Teil 1

Zurück zur alten Bestform – Philips #Mutcamp Teil 1

Hi, ich bin Philip und arbeite bei Fitness First als Social Media Specialist. Trotz meiner Tätigkeit bei einem der führenden Fitnessanbieter, ist meine Traumfigur leider noch in weiter Ferne. In den nächsten 180 Tagen möchte ich jedoch genau das ändern und nehme dich mit auf meine ganz persönliche #Mutcamp Reise!

Yoga Retreat

Yvonnes #Mutcamp: Mut zum eigenen Yoga Retreat

Yvonne Jabs ist Yogini, Wahl-Berlinerin und Unternehmerin. Nach zu vielen zu langen Arbeitstagen und einer Menge Yoga stand für sie fest: ich will mein eigenes Ding machen. Heute organisiert sie Yoga Retreats, mit denen sie für die Gäste einen Happy Place erschaffen möchte. Im Gespräch mit Yvonne erfahren wir mehr über Mut, Ziele und Yoga.

Trainingsbericht Marc Teil 1

Das kölsche #Mutcamp ist gestartet – Trainingsbericht Marc Teil 1

So, da sind wir nun also. Die 180 Tage des Verzichts und des knallharten Trainings haben begonnen. Ernährungsumstellung, Hardcore-Krafttraining, den Spaß am Leben bitte an der Garderobe abgeben. Während Andere sich im Sommer auf eiskalte Süßgetränke und die leckere Grillwurst stürzen, heißt es nun für mich also Wasser, Wasser, und ab und zu mal was essen. Aber dann nur Dinkel, Eier und Mucki-Pulver.

Uns zieht es ins Freie! Erlebe Outdoor Training

Neben dem normalen „Indoor-Programm“ kannst du von März bis Oktober am Outdoor Training teilnehmen. Für Laufanfänger gibt es Fitness-Running I und Fitness-Walking. Fitness-Running II richtet sich an fortgeschrittene Läufer. Wer auf sein Kraft- und Gerätetraining draußen nicht verzichten möchte, sollte am freestyle Outdoor Circuit teilnehmen. Mit dem Schlingentrainer TRX, Gewichten und Bällen geht es hier an die frische Luft. Mit in das Workout werden auch Kinderspielplätze oder Parkbänke einbezogen.

Rückschritte, die eigentlich Fortschritte sind: Trainingsbericht von #Mutcamp Teilnehmerin Caro – Teil 1

Mein Gott hab ich mir nen Kopf gemacht worüber zur Hölle ich diesen Blog-Beitrag schreiben soll! Und ernsthaft, wen soll es interessieren?! Alle anderen Kandidaten wirken viel interessanter als ich und machen auch schon viel krassere Fortschritte. Kilos purzeln, Muskelmasse wird aufgebaut, krasse Ernährungspläne werden durchgezogen. Und da bin dann ich – ich träume vom #athleticbody seitdem ich vor zwei Jahren gemerkt habe, dass meine Gesundheit, meine Figur und damit auch mein Erfolg allein in meiner Hand liegen und dass ich nicht dazu verdammt bin, mollig und unsportlich zu sein. Soweit so gut.

Fitness First Mutcamp Fotoshooting

Das 180 Tage #Mutcamp: Mut bedeutet, das erste Mal vor die Kamera zu treten

Endlich geht’s ans Eingemachte. Bevor wir Anfang Mai mit unserem #Mutcamp live gegangen sind, war im Hintergrund schon einiges los. Aus über 200 Bewerbungen haben wir 5 Teilnehmer ausgewählt, die wir 180 Tage auf ihrem ganz persönlichen Weg zum Ziel begleiten. Bei einem Fotoshooting und den Drehs für die Homestories, für die wir jeden Teilnehmer in seiner Heimatstadt besucht haben, haben wir uns kennen gelernt. Und glaubt uns, nicht nur die Teilnehmer, sondern auch wir waren ziemlich aufgeregt.